Home| Kontakt| Impressum| Datenschutz| Sitemap| Suche
21.07.2012

Turnfestsplitter 21.07.


New Power Generation

"Power Chi Herz Ass" verschiebt den Wind

"Organe massieren", "Wind verschieben" ? das und noch viel mehr vermittelt Kerstin Hecking den Teilnehmern des Workshops "Power Chi Herz Ass" im Rahmen der Turnfest-Akademie. Bei lateinamerikanischer Musik entspannen sich während der 90-minütigen Einheit zusehends die Gesichtszüge. Mit Aufforderungen, wie "bleib locker und saniere Deinen Schultergürtel" oder "das ist der Gallenblasenmedian ? der ist für die Entscheidungen zuständig", wird Wellness mit Worten vermittelt und mit dem Körper umgesetzt. Dabei darf jeder Teilnehmer selbst entscheiden, welche Bewegungen er wie ausführt, Kerstin Hecking gibt lediglich Anregungen und zeigt, mit welchen Schwüngen und Schritten im übertragenden Sinne die Elemente Wind, Wasser und Feuer in Bewegung gebracht werden können. In einzelnen Workshops der Turnfest-Akademie sind noch Plätze frei. Diese können vor Ort im Akademie-Büro im Sportzentrum der Universität Osnabrück, Jahnstraße 75, 49080 Osnabrück gebucht werden.

Prominenten-Turnwerkstatt begeistert Aktive und Referenten

Anja Brinker steht abwechselnd am Reck und am Stufenbarren und gibt Hilfestellung. Einfaches Schwingen lautet die Aufgabe. Körperspannung und gleichmäßige Bewegungen sind die Herausforderung für die Kinder und Jugendlichen. Fragen beantworten, eine stützende Hand beim Aufschwung oder Aufsprung auf den Holm gehören zu Brinkers Aufgaben. Sie ist zusammen mit Iris Buttkus und Dagmar Kersten als prominente Referentin in der Turnwerkstatt im Einsatz und gibt professionelle Ratschläge, um die Technik zu verfeinern. Zwischendurch bitten die Kinder immer wieder um Tipps, die die Stufenbarrenspezialistin bereitwillig beantwortet und die in den anschließenden Übungen von den Kindern meist direkt umgesetzt werden können. "Ich habe noch nie als Referentin gearbeitet, das ist mal etwas ganz Anderes für mich und macht riesengroßen Spaß", sagt Brinker. Und wenn sie am Ende fleißig Autogramme auf Caps, T-Shirts und Taschen schreibt, dann erntet sie strahlende Gesichter.

Mini-Faustball fördert den Nachwuchs
Feldfaustball gehört zu einem Landesturnfest ebenso unweigerlich dazu, wie die Turnspiele Prellball und Völkerball. Doch beim Turnfest geht es in diesen Sportarten nicht ausschließlich um den Gewinn von Meisterschaften. Beim Faustball-Turnier im Sportpark Gretesch wird, wie in vielen anderen Sportarten auch, großen Wert auf die Nachwuchsförderung gelegt. Mini-Faustball findet auf einem extrem kleinen Spielfeld statt und soll den Spielern die Möglichkeit geben, bei intensivem Coaching durch den Trainer das Ballgefühl, die Angaben und Annahme sowie die Schlagtechnik zu verbessern. Außerdem sollen Erfahrungen gesammelt werden. Um trotz des extrem kleinen Feldes einen Spielfluss zu bewirken, wurden die Regeln an die Gegebenheiten angepasst. So darf der Ball in der eigenen Hälfte auch außerhalb aufkommen.
Die Faustballturniere finden noch am morgigen Sonntag ab 10:00 Uhr im Sportpark Gretesch statt. Die Aktiven freuen sich über zahlreiche Zuschauer.

Turnfestgala bringt Publikum zum Jubeln
Sie ist eine bunte und äußerst vielseitige Mischung aus Tanz, Turnen, Show und Comedy von internationalem Format. Doch nicht nur Weltstars, wie die KGB Clowns mit ihrer unvergleichlichen und subtilen Mimik und Gestik, die durch die gesamte Show hindurch für die komischen Momente sorgen, bilden einen roten Faden. Auch die Showgruppe des TUI Feuerwerk der Turnkunst sowie ?The Wallclown? ? der Mann, der die Wand hochläuft und sich über seine querfliegende Krawatte wundert, bringen das Publikum immer wieder zum Lachen. Renate und Rosi, die beiden 70- und 74-jährigen Gerätturnerinnen, die die Weltklasse-Akrobaten Artem und Thomas von den Geräten vertreiben, begeistern mit ihren Hochleistungen am Boden und Barren. Lea Hinz versetzt mit ihrer Luftakrobatik am Reifen das Publikum ebenso in Staunen, wie die New Power Generation in Zebrakostümen mit einer spektakulären und atemberaubendenAkrobatik-Darbietung einen der Höhepunkte der Turnfestgala bilden. Und nicht zuletzt versetzen Artem und Thomas mit ihrer kraftvollen und gleichzeitig amüsanten Darbietung am Tisch und Seitpferd das Publikum in atemloses Staunen. Insgesamt eine Show-Veranstaltung, die insbesondere durch die Handschrift von Heidi Aguilar, Regisseurin des TUI Feuerwerk der Turnkunst, Weltklasse nach Osnabrück gebracht hat.


News

LTF-Bühnenprogramm


 

LTF-Ergebnisse


 

LTF-Ticketing


 

LTF-Shop


 

LTF-Downloads